Wie überzeuge ich meine Eltern mir einen Hamster zu kaufen?

Überzeuge deine Eltern mit stichhaltigen Argumente von Hamsterkauf

Hamster sind tolle Haustiere. Leider sehen das nicht alle Eltern so. Auch ich musste damals meine Eltern zunächst davon überzeugen, dass ein Hamster das richtige Haustier für mich ist.Je nachdem wie viel Vertrauen eure Eltern haben, desto leichter kann es sein dass sie von der Anschaffung eines Hamster zu überzeugen. Dies gilt übrigens auch für alle anderen Haustiere.

 

Eltern mit guten Argumenten vom Hamsterkauf überzeugen

Überlegt euch am besten bereits vor einem Gespräch mit euren Eltern, welche Argumente ja nutzen wollt. Nachfolgend habe ich euch einige Argumente zusammengestellt, mit denen ihr eure Eltern von einem Hamsterkauf überzeugen könnt. Bitte seid euch aber auch darüber im Klaren, dass ihr Verantwortung für ein Lebewesen übernehmen wollt. Wenn ihr euch dessen nicht sicher seid, solltet ihr von der Anschaffung eines Haustieres generell absehen.

Bereitschaft langfristig Verantwortung zu übernehmen

Die größte Befürchtung aller Eltern ist es, dass sie sich nach einer gewissen Zeit selber um das Tier kümmern müssen. Oftmals ist es auch leider so, dass die Begeisterung für den neuen Mitbewohner bei Kindern nach kurzer Zeit verfliegt.Unangenehme Aufgaben, wie die Fütterung oder auch die Reinigung des Käfigs bleiben dann an den Eltern hängen. Hier gilt es die Eltern davon zu überzeugen, dass man diese Aufgaben selbst übernehmen wird. Wenn ihr wollt, könnt ihr dies auch schriftlich auf einem Zettel festhalten und diesen unterschreiben.Haben eure Eltern dann eine Art Vertrag, auf den sie euch dann immer hinweisen können.

 

Niedrige Anschaffungskosten

Im Gegensatz zu anderen Tieren (Hunde kosten zum Beispiel zusätzlich Hundesteuer) sind Kleintiere wie Hamster in der Anschaffung relativ günstig. Dazu kommt, dass auch die laufenden Kosten für einen Hamster nicht allzu groß sind. Hier findet ihr eine Übersicht zur Frage, wie viel ein Hamster kostet.

 

Überschaubarer Platzbedarf für den Hamsterkäfig und Zubehör

Auch wenn ein Hamsterkäfig eine gewisse Mindestgröße haben sollte, so findet er doch in den meisten Wohnungen Platz. Da das Hamsterzubehör auch im Käfig verbleibt, Benötigt man für die Anschaffung eines Hamster aus nicht wirklich viel Platz. Lediglich das Futter und das Einstreu benötigen noch etwas Stauraum in der Wohnung. Notfalls kann man dies aber auch in einem trockenen und kühlen Keller verwahren.

 

Geringe Lebenserwartung

Auch wenn sich dies etwas makaber anhört, so ist die relativ geringe Lebenserwartung für manche Eltern dennoch ein gutes Argument, um sie vom Kauf eines Hamsters als Haustier zu überzeugen. Je nach Hamstertyp kann ein Hamster zwischen zwei und fünf Jahren alt werden. Somit kann man gut argumentieren, dass man sich nicht ein halbes Leben lang an ein Haustier bindet. Daher sind Hamster geliebte Haustiere, mit denen Eltern das Verantwortungsbewusstsein von Kindern testen.

 

 

Wie überzeuge ich meine Eltern mir einen Hamster zu kaufen?
4.5 (90%) 2 votes

Die Kommentare wurden geschlossen