Wie viel kostet ein Hamster?

kosten-für-hamster

Kosten für die Hamsterhaltung richtig kalkulieren

Ein Hamster ist ein günstiges Haustier und kostet nur wenige Euro in der Anschaffung. Du bekommst manche Hamsterrassen bereits unter 10€, wobei du auch immer im Tierheim nachfragen kannst, ob dort ein notleidender Hamster ein neues Zuhause sucht. Ruf einfach mal bei deinem örtlichen Tierheim an oder schaue persönlich vorbei!

 

Wie viel kostet ein Hamster in etwa?

Die Gesamtkosten für einen Hamster lassen sich in einmalige Kosten und laufende Kosten unterteilen. Für den Hamster samt Zubehör kannst du mit ca. 70 – 150€ rechnen. Die laufenden Kosten betragen ca. 8 – 15€ pro Monat.

Hier eine Übersicht, was an Kosten auf dich zu kommt:

 


Einmalige Kosten:

Zunächst einmal fallen die Kosten für den Hamster selbst an. Diese sind abhängig von der Hamsterrasse und dem Geschäft bzw. Züchter, in oder von dem du den Hamster kaufst.

 

Hier eine Übersicht der Kosten für Hamster in der Anschaffung:

 

HamsterrasseKosten für Anschaffung
Zwerghamster10 - 12 €
Goldhamster5 - 8 €
Goldhamster (spezielle Züchtungen)8 - 12 €

 

 

Neben den reinen Anschaffungskosten kommen noch weitere einmalige Kosten für den Käfig und diverses Zubehör hinzu. Hierbei gibt es etwas Spialraum, jedoch solltest du nich am Hamsterkäfig sparen:

ProduktKosten für Anschaffung
Buddelturm15 - 40 €
Hamsterkäfig30 - 150 €
Laufrad10 - 30 €
Hamsterhaus15 - 30 €
Futterstelle5 - 10 €


Trinkflasche
4 - 12 €

Sandbad
10 - 30 €

Laufende Kosten:

 

Futter: ca. 5 – 15 € / Monat

 

Hamster essen viel. Neben frischen Obst und Gemüse ist Trockenfutter das beliebtestes Hamsterfutter. Es versorgt den Nager mit wichtigen Mineralien und Vitaminen sowie Ballaststoffen. Viele Futtermischungen kannst du günstig im Internet bestellen oder zu Hause selbst zusammenmischen.

 

Einstreu: ca. 2 – 5 € / Monat

 

Ein frisches Hamstergehege ist für die Gesundheit des kleinen Nagers immens wichtig. Daher sollte regelmäßig das Einstreu gewechselt werden (alle 1-2 Wochen), um den Hamsterkäfig von Kot- und Urinresten sowie sonstigen Verschmutzungen zu befreien. Je nach Qualität fallen unterschiedlich hohe Kosten an. In der Regel sie sie aber geringer als 5€ monatlich. Bestellen Sie am besten große Packungen auf Vorrat im Internet um viel zu sparen.

 

 

Tierarzt: abhängig von der Krankheit

 

Im Notfall geht es mit dem Hamster zum Tierarzt. Dieser berechnet je nach Anliegen unterschiedliche Beträge. Kleinere Probleme wie lokale Entzündungen der Augen oder eine Verstopfung kosten kaum mehr als 20€. Für größere Anliegen wie entzündete Hamsterbacken wird mehr fällig, so dass schon mal 50€ zusammenkommen. Röntgenaufnahmen zur Diagnose von Brüchen oder Tumoren können auch schon mal 100€ kosten.

Wie viel kostet ein Hamster?
4 (80%) 1 vote

Die Kommentare wurden geschlossen